Der vorletzte Fischmarkt in diesem Jahr!

Foto: RheinLust

Foto: RheinLust

In diesem Jahr fand der Kölner Fischmarkt bereits fünf Mal statt und hat insgesamt ca. 15.000 Besucher an den Tanzbrunnen in Köln gelockt. Am Sonntag, 18. September 2016 findet der vorletzte Termin dieser Fischmarkt-Saison von 11.00 bis 18.00 Uhr statt. Neben allerlei internationaler Speisen wird es natürlich auch wieder zahlreiche Fischspezialitäten geben. Außerdem locken die Schmuck und Accessoire Stände die Besucher mit bunten Ketten, Armbändern, Taschen und Schals an ihre Stände.

Seit 2004 findet der Kölner Fischmarkt jetzt schon statt und begeistert das Publikum aus Köln und Umgebung. Im wunderschönen Tanzbrunnen am Rheinpark gelegen, bietet der Fischmarkt eine einmalige Kulisse zum drüber Shoppen und Genießen zahlreicher Delikatessen.

Es wartet eine große Auswahl an Gourmetständen mit nationalen und internationalen Köstlichkeiten auf die Besucher. Von mediterraner Feinkost, Oliven und französischer Salami zum Mitnehmen bis hin zu frisch zubereiteten Reibekuchen und Flanksteakbrötchen zum Direktverzehr: Der Tanzbrunnen verwandelt sich auch an diesem Spätsommer wieder in eine große Schlemmermeile.

Zum ersten Mal vor Ort ist das Team von „La Grassa“, das sich zur Aufgabe gemacht hat Italien in seiner köstlichen Einfachheit auf die Straße zu bringen. Freuen dürfen sich die Besucher über ausgefallene Panini- und Crostonikreationen.

Hochwertiges, aus West-Thrakien stammendes Olivenöl aus Maroniaoliven wird am Sonntag, 18. September 2016 auch erstmalig beim Fischmarkt angeboten. Außerdem wird der „Gambamän“ die Besucher erneut mit leckeren Gambas an verschiedenen Saucen, Baguette und Salat empfangen.

Neben diversen Anlegeplätzen für das leibliche Wohl bietet der Fischmarkt ausreichend Gelegenheiten zum Shoppen: Ob hochwertige Parfüms, Dekorationsartikel im Landhausstil oder typisch Kölsche Accessoires, das Angebot an Non-Food Ständen ist groß. Auch sind wieder die beiden holländischen Blumenhändler mit zum Teil aus Thailand importierten Blumen, Pflanzen und Skulpturen beim Fischmarkt anzutreffen.

Während die Frauen sich ihrem Shopping-Trieb hingeben, können die Männer die Gunst der Stunde nutzen und es sich bei einem Glas Wein und entspannter Musik der Band „Steven K and friends“ gemütlich machen. Die Band ist mittlerweile nicht mehr vom Fischmarkt wegzudenken und gehört zum festen Bestandteil des Marktes.

Nach dem Termin im September können die Besucher in diesem Jahr nur noch ein einziges Mal den Fischmarkt besuchen. Am Sonntag, 16. Oktober 2016 verabschiedet sich der Fischmarkt in seine Winterpause und kehrt erst im Frühjahr 2017 zurück.

Schreibe einen Kommentar