17. Kölner Lichter stehen unter dem Motto „Das Köln-Experiment“

Foto: WECO

Am Samstag, den 15. Juli 2017, startet die inzwischen 17. Auflage von Deutschlands größtem Feuerwerksspektakel! Für das diesjährige Veranstaltungsmotto „Das Köln­-Experiment“ wurden die Besucher bereits im vergangenen Jahr über die Medien dazu aufgerufen, Liedvorschläge einzureichen, aus denen die finalen Feuerwerkstitel ausgewählt werden sollten. Insgesamt wurden per E-Mail und auch bei facebook über 1.400 Musiktitel vorgeschlagen, aus denen eine Jury nun über 20 Titel ausgewählt hat, die die Veranstaltungsbesucher der Kölner Lichter zum Hauptfeuerwerk singen sollen. Auch zahlreiche Chöre sind dem Aufruf gefolgt und haben sich beim Veranstalter gemeldet, um den Erfolg des großen Experiments tatkräftig zu unterstützen.

Die Titel, welche auch über die am Rheinufer aufgestellten Beschallungstürme übertragen werden, wurden vom Chor des WDR, unter der Leitung von Michael Kokott, professionell eingesungen und von der kölschen Band „Höhner“ instrumental eingespielt.

International bekannte Künstler wie Robbie Williams („Angels“) reihen sich zu Kölsch­-Klassikern von z. B. den Bläck Fööss („Stammbaum“) oder auch bekannten Kinderliedern wie „Biene Maja“ ein.

Die Kölner Lichter finden zwischen Hohenzollern- und der Zoobrücke am Kölner Rheinufer statt. Hier steht ausreichend Platz für mehrere hunderttausend Besucher zur Verfügung, die die Schiffsdurchfahrt und das Feuerwerk ohne Sichtbehinderung genießen können. Für interessierte Gäste stehen noch einige wenige Schifffahrtskarten zur Verfügung. Alle buchbaren Tickets findet man unter www.koelner-lichter.de.

Am Abend werden 500.000 Wunderkerzen an die Besucher verschenkt, die dann mit der Ankunft des Schiffskonvois gegen 22.25 Uhr zur spektakulären Begrüßung der Schiffe angezündet werden. Das musiksynchrone Höhenfeuerwerk wird ab 23.30 Uhr in Höhe der Kölner Bastei abgeschossen.

In diesem Jahr bestreitet ab 20.15 Uhr bis weit nach dem Feuerwerk die Band „Höhner“ das Bühnenprogramm im Tanzbrunnen. Die Kölner werden musikalisch von ihren Gästen unterstützt. Ein tolles Bühnenprogramm, das beidseitig des Rheins über zahlreiche Beschallungstürme übertragen wird. Der Eintritt ist frei.

Gemeinsam mit Partnern führen wir wieder den beliebten RheinEnergie Fotowettbewerb durch. Neben der Kölnischen Rundschau, der Kölnmesse (Tag des Gartens 02. bis 03.09.2017) und eben der RheinEnergie unterstützt diesen erstmals unser neuer Partner PIXUM. Gesucht wird alles, was zum Thema „Kölner Lichter“ am 15. Juli im Bild eingefangen wird. Die Teilnahmebedingungen und die Preise finden Interessierte auf der Internetseite www.koelner-lichter.de unter der Rubrik „Fotowettbewerb“.

Seit wenigen Tagen ist der neue Kölner Lichter Shop online. Unter www.shop.koelner-lichter.de findet der Interessierte einzigartige Kölner Lichter Produkte, ideal als Geschenk und als Erinnerung an die fantastische Feuerwerksshow am Rhein.

Unser wichtigster Tipp an die Besucher: Bitte reisen Sie am Nachmittag oder frühen Abend bis spätestens 20 Uhr an! Und wer die Veranstaltung nicht selbst besuchen kann, der hat dank dem WDR FERNSEHEN die Möglichkeit, ab 20.15 bis 0.15 Uhr das Spektakel live im Fernsehen zu verfolgen.

(Quelle: Pressemitteilung des Veranstalters)

Schreibe einen Kommentar