Sommerauftakt beim Kölner Fischmarkt!

Foto: RheinLust

Am Sonntag, dem 18. Juni 2017, startet der Fischmarkt in seine dritte Runde. Von 11.00 bis 18.00 Uhr stehen wieder rund 70 Händler um den schönen Tanzbrunnen bereit und verkaufen ihre ausgefallenen Waren. Auch im Juni reicht das vielfältige Angebot von Fischspezialitäten und Delikatessen aus dem Heimatland, über nationale Spezialitäten, bis hin zu Schmuck- und Kunsthandwerk. Die Vielzahl der Produkte lockt nicht nur Kölner an das schöne Rheinufer nach Deutz, sondern auch Gäste aus dem Umland lassen sich den Fischmarkt nicht entgehen. So werden auch im Juni wieder ca. 25.000 Besucher erwartet.

Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein lockt der Fischmarkt zahlreiche Besucher auf ein Glas Wein oder zu einem kulinarischen Bummel auf das Gelände des Tanzbrunnens. Die Besucher dürfen sich auf einen bunten Mix internationaler Speisen, Getränke und Kunsthandwerk freuen. Der seit 2004 stattfindende Fischmarkt überzeugt durch alteingesessene Händler aber auch durch Neuentdeckungen.

Auch im Juni wird für den Hunger leckeres geboten. Besonders steht der Kontrast zwischen deutscher Traditionsküche und internationalen Gerichten auf dem Programm, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Ob saftige Wildbratwürstchen vom Hirsch und Wildschwein, Flammkuchen aus dem Elsass oder Flammlachs aus Finnland, jeder Besucher wird bei diesem hochwertigen Angebot fündig.

Der Fischmarkt bietet wieder neue Delikatessen, die mit Blick auf den schönen Brunnen genossen werden können. In diesem Jahr neu mit dabei ist ein Stand der Baumstriezel anbietet, eine Leckerei, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Das Team vom „Burger Boy“ lockt ebenfalls als Neuhändler im Juni mit saftigen Burgern und Beilagen wie Pommes oder Onion Rings.

Aber auch für die Besucher, die noch zu Hause leckere Spezialitäten vom Fischmarkt genießen möchten, haben die Händler eine große Auswahl an Produkten zu bieten wie z. B. frisch gebackenes Brot, Wurstspezialitäten aus Frankreich oder Feinkost aus Italien.

Verschiedene Stände mit Schmuck und Kunsthandwerk sind ebenfalls wieder vertreten. Ob Ketten, Armbänder, Ledergürtel, Taschen oder Schlüsselanhänger – das Sortiment ist vielseitig. Die holländischen Blumenhändler trumpfen wieder mit exotischen Pflanzen, wie Zitronenbäumen oder Palmen für Haus und Garten auf.

Unmittelbar unter den Riesenschirmen des Tanzbrunnens lädt die musikalische Unterhaltung von dem DJ Michael Heinricks die Besucher ein bei einem Mix aus aktuellen und Kulthits das Tanzbein zu schwingen.

Nach dem Termin im Juni wird es in diesem Jahr noch insgesamt fünf weitere Termine geben. Dann stehen wieder zur gewohnten Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr ca. 70 Händler für die 25.000 erwarteten Besucher bereit.

Schreibe einen Kommentar