Kuntz beruft sechs U 21-Europameister für die EM-Qualifikation

Nach dem Auftaktsieg gegen Kosovo stehen für die deutsche U 21-Nationalmannschaft die beiden nächsten Partien in der Qualifikation für die U 21-Europameisterschaft 2019 in Italien und San Marino an. Am Freitag, 6. Oktober (ab 19 Uhr, live auf Eurosport), trifft das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz im Cottbuser Stadion der Freundschaft auf Aserbaidschan und am Dienstag, 10. Oktober (ab 19 Uhr, live auf Eurosport), in Drammen auf Gastgeber Norwegen.

Im Aufgebot für die beiden EM-Qualifikationsspiele befinden sich mit Nadiem Amiri (TSG 1899 Hoffenheim), Waldemar Anton (Hannover 96), Mahmoud Dahoud (Borussia Dortmund), Thilo Kehrer (FC Schalke 04), Levin Öztunali (1. FSV Mainz 05) und Felix Platte (SV Darmstadt 98) sechs U 21-Europameiser, die beim Titelgewinn im Sommer 2017 dabei waren. Confed-Cup-Sieger Benjamin Henrichs von Bayer 04 Leverkusen kehrt erstmals seit März dieses Jahres zurück in den Kader, die beiden Hoffenheimer Philipp Ochs und Felix Passlack wurden erstmals für die U 21 nominiert.

Stefan Kuntz sagt: „Wir freuen uns sehr auf die anstehenden Spiele und werden diese Aufgaben mit voller Konzentration angehen. Wir haben den Weg zur EM 2019 mit einem Sieg begonnen und wollen jetzt auch gegen Aserbaidschan und in Norwegen drei Punkte holen. Dabei kommt es vor allem darauf an, dass sich unser neu formiertes Team weiter findet und wir die Abläufe und Automatismen im Training verfeinern können.“

Cottbus ist am Montag Treffpunkt für den 22-köpfigen Kader. Hier wird die Mannschaft am Donnerstag, 5. Oktober (ab 17. 30 Uhr), mit einigen Spielern einen Besuch beim Amateurklub SV Fichte-Kunersdorf absolvieren und auf einer Kinder-Pressekonferenz die Fragen der Nachwuchskicker beantworten. Am selben Abend (ab 19 Uhr) absolviert die Mannschaft eine öffentliche Trainingseinheit im Stadion der Freundschaft.

„Das öffentliche Training ist eine willkommene Gelegenheit, um unseren Fans für die Unterstützung im ganzen Jahr zu danken“, sagt Kuntz. „Alle sind herzlich eingeladen, sich Autogramme und Selfies zu holen. Und wir hoffen, dass wir noch Zuschauer dafür animieren können, uns beim Spiel in Cottbus zu unterstützen. Nach dem tollen Start in die Saison für Energie Cottbus bin ich mir sicher, dass die Zuschauer auch beim U 21-Länderspiel für eine super Atmosphäre sorgen werden.“

Schreibe einen Kommentar