FIFA WM 2018: Ticketverkauf für deutsche Spiele startet am 5. Dezember

Für Fans, die sich um Eintrittskarten für Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2018 in Russland bewerben wollen, steht wenige Tage nach der Endrundenauslosung eine entscheidende Verkaufsphase an. Am 5. Dezember 2017 startet die FIFA den Verkauf für das Ticketkontingent, das dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) als einem der 32 am Turnier teilnehmenden Nationalverbände zugeteilt wird. Dieses Kontingent beträgt bei allen Spielen der deutschen Mannschaft jeweils acht Prozent der für den freien Verkauf verfügbaren Stadionkapazität. Über FIFA.com/tickets können sich Fans um Eintrittskarten für Spiele mit deutscher Beteiligung bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2018.

DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius erklärt: “Das Verfahren für die Ticketvergabe aus dem DFB-Kontingent wurde eng mit dem Bundeskartellamt abgestimmt. Voraussetzung für die Ticketbewerbung ist eine Teilnahme am Fan Club Nationalmannschaft, denn Ziel des DFB ist es weiterhin, ein Höchstmaß an Sicherheit für die Fans zu gewährleisten.”

Fans, die bereits Teilnehmer im Fan Club Nationalmannschaft sind, können sich wie gewohnt um Tickets aus dem DFB-Kontingent für die WM 2018 bewerben. Neu ist, dass auch das Bonussystem des Fan Club Nationalmannschaft bei der Vergabe von WM-Tickets Anwendung findet. Sollte die Nachfrage das vorhandene Angebot für ein bestimmtes Spiel übersteigen, wird die Zuteilung entsprechend den Regeln des im Fan Club geltenden Bonussystems vorgenommen. 40 Prozent des zur Verfügung stehenden Ticketkontingents werden über das Punkteranking an Fan-Club-Teilnehmer vergeben. 30 Prozent werden an Reisegruppen der Fan-Club-Betreuer, Fan-Beauftragten der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga sowie der Fanprojekte und die restlichen 30 Prozent über ein Losverfahren vergeben. Hierbei findet das Punkteranking des Bonussystems keine Berücksichtigung.

Darüber hinaus führt der DFB eine “Turnierregistrierung” ein, um ausschließlich am WM-Ticket interessierten Personen für den Beitrag von zehn Euro eine Möglichkeit zur Teilnahme am Fan Club Nationalmannschaft zu geben. Diese Turnierregistrierung berechtigt nur zur Bewerbung um Tickets aus dem DFB-Kontingent und endet automatisch mit dem Abschluss der WM 2018. Im Rahmen der Registrierung wird auch überprüft, ob gegen den Antragsteller ein Stadionverbot in Deutschland vorliegt. Zusammen mit dem vom DFB eingeführten Bonussystem stellt die Turnierregistrierung den mit dem Bundeskartellamt vereinbarten Kompromiss dar. Den Sicherheitserwägungen wird vollumfänglich Rechnung getragen, zugleich haben die Fußballfans jedoch die Möglichkeit, sich für eine zeitlich begrenzte Teilnahme am Fan Club Nationalmannschaft zu entscheiden, wenn sie die weiteren Zusatzleistungen des Fan Club nicht in Anspruch nehmen wollen.

Auf Anordnung der russischen Behörden müssen alle Fans, die Spiele der Weltmeisterschaft 2018 in Russland besuchen wollen, zudem eine Fan-ID beantragen – das offizielle Identitätsdokument, das zur Weltmeisterschaft speziell für Fans ausgegeben wird. Die Fans werden von der FIFA gebeten, dieses kostenfreie Dokument umgehend nach Eingang der E-Mail-Nachricht mit der Bestätigung ihrer Ticketkäufe zu beantragen.