Maria João Pires tritt von größeren Konzertprojekten zurück

Maria João Pires tritt ab Januar 2018 von größeren Konzertprojekten zurück und ist daher für ihre geplanten Tourneekonzerte mit dem London Symphony Orchestra und Sir John Eliot Gardiner nicht verfügbar. Davon betroffen ist auch das gemeinsam geplante Konzert am Freitag, 2. März 2018 um 20 Uhr in der Kölner Philharmonie.

Wir sind dankbar, dass Piotr Anderszewski in Köln mit dem Orchester auftreten wird. Er wird Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15 interpretieren.

Der 1969 in Warschau geborene Anderszewski machte spätestens 1990 auf sich aufmerksam: Beim Klavierwettbewerb in Leeds brach er sein Klavierspiel im Halbfinale trotz realistischer Chancen auf den ersten Platz ab, weil ihn seine Leistung nicht zufriedenstellte. Von da an machte er eine viel beachtete Karriere und ist seit 2003 regelmäßig mit Klavierrecitals oder als Solist mit namhaften Orchestern in der Kölner Philharmonie zu Gast. Mit dem London Symphony Orchestra und Gardiner ist er erstmals dort zu erleben. Bereits am Mittwoch, 16. Mai wird er mit einem weiteren Orchester des Vereinigten Königreichs, mit dem Scottish Chamber Orchestra, in der Kölner Philharmonie mit zwei Klavierkonzerten von Wolfgang Amadeus Mozart gastieren.

Bereits für das Konzert am 2. März erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. Für die mit der Besetzungsänderung einhergehende Programmänderung bitten wir um Verständnis.