„Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ fand in diesem Jahr an der Kölner Karibik statt

Foto: Herrmann Nied

Am Wochenende fand am Fühlinger See wieder das bekannte „Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ (kurz: MPS) statt. Bei Temperaturen über 30 Grad erklärte der Veranstalter, Gisbert „Gisi“ Hiller, das Gelände im Kölner Norden zur „Kölner Karibik“ und forderte mehrfach über die Social-Media-Kanäle dazu auf, an die Badesachen zu denken – denn der Fühlinger See lädt bei solchen Temperaturen zur Abkühlung ein.

Doch nicht nur der See brachte Abkühlung: Mit Motor-Quads, an denen Anhänger mit Wassertanks befestigt waren, waren die Helfer des „Drachen daselbst“ unermüdlich im Einsatz, um die staubigen Wege zu bewässern und an den Bühnen mittels Löschwasserfontäne für kühlere Momente zu sorgen. Ebenso standen überall auf dem Gelände Gartenduschen mit Frischwasseranschluß, um sich mal schnell abzukühlen – was zahlreiche Gäste, darunter auch gewandete Gestalten, gerne in Anspruch nahmen.

Auf den insgesamt vier großen Musikbühnen gab es an beiden Tagen ein Unterhaltungsprogramm mit den Top-Bands der Szene – ob Versengold (an beiden Tagen), Saltatio Mortis (nur am Samstag), Feuerschwanz (nur am Samstag), Saor Patrol (an beiden Tagen) oder Ye Banished Privateers (an beiden Tagen), die Fans der Mittelalter- und Folkmusik-Szene kamen auf ihre Kosten. Und dies am Samstag mit den Top-Bands Saltatio Mortis und Feuerschwanz zum vergleichsweise günstigen Gesamteintrittspreis (ein Ticket für ein Tour-Konzert einer Band ist sicherlich nicht günstiger)!

Neben den Musikbühnen gibt es traditionell noch die große Kampfplatzbühne mit Fechtkampfshows, Bruchenballturnier und Tanzdarbietungen. Aber auch die kleinen Besucher haben ihre eigene Bühne mit kindgerechten Programmpunkten. In diesem Jahr erstmals in Köln am Start war das Fabelwesen-Festival: An beiden Tagen präsentierten sich jeweils rund 50 Fabelwesen und bewarben sich um den Tagessieg, bei dem es immerhin um 1.000 € Siegprämie ging. Vor dem Wettbewerb präsentierten sich alle Fabelwesen in einem Umzug über das MPS-Gelände und liessen sich bereitwillig ablichten. Der Erfolg der Premiere verlangt übrigens nach Wiederholung in 2019 – und dann auf vier MPS-Festivals in ganz Deutschland. Und natürlich auch wieder in Köln!

Für das leibliche Wohl war an beiden Tagen gesorgt – wobei die Versorgung mit Sprudelwasser und einigen alkoholfreien Getränken jeweils zur Mittagszeit sehr zu wünschen übrig liess: Mineralwasser und z. B. Apfelschorle waren da bereits an beiden Tagen ausverkauft! Und gerade für kleine Gäste bietet sich Cola oder Bier als Alternative nicht wirklich an. Hier sollte man ggfs. bei weiteren Veranstaltungen bei solchen Temperaturen die Getränke-Lieferkette noch etwas feinjustieren …

Alles in allem waren es wieder zwei schöne Tage im Mittelalter, bei dem man interessante Menschen trifft und überraschende Geschichten erfährt.

Übrigens: Der Kartenvorverkauf für das „Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ 2019 am Fühlinger See ist heute gestartet. Den Termin gibt unsere Termindatenbank gerne bekannt.

Aug
3
Sa
2019
Mittelalteriches Phantasie Spektakulum @ Fühlinger See Open Air
Aug 3 – Aug 4 ganztägig
Foto: Andreas Klein

Foto: Andreas Klein

u. a. mit Saltatio Mortis, Versengold, Fiddlers Green, Faun, d`Artagnan und Letzte Instanz

Großer Mittelaltermarkt mit Verkaufsständen und Gastronomieangebot. Großes Heerlager mit historischen Gruppierungen.

Auch in 2019 wieder: Großes Fabelwesen Festival (Infos auf der Website des MPS).

 

Unser Fotograf Herrmann Nied war am gestrigen Sonntag unterwegs und hat mit seiner Kamera wieder einmal ein paar Impressionen eingefangen: