ZOOM Erlebniswelt feiert Nanooks ersten Geburtstag

Fotos: ZOOM Erlebniswelt

Mit einer fünfstöckigen Eistorte aus Fisch, Äpfeln, Nüssen und weiteren Köstlichkeiten hat die ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen heute den Geburtstag ihres Eisbärnachwuchses Nanook gefeiert. Nanook wurde am 4. Dezember 2017 als eines von fünf Eisbärbabys weltweit geboren. Bei der Geburt wog sie ungefähr 500 g, jetzt liegt ihr Schätzgewicht bei 80 bis 100 kg. Sie ist sehr verspielt und lebt gemeinsam mit ihrer Mutter Lara auf einer großzügigen Anlage in der Erlebniswelt Alaska.

„Nanook hat sich prächtig entwickelt und wir können sagen: Sie ist aus dem Gröbsten heraus“, freut sich Tierärztin Dr. Pia Krawinkel. Die Jungtiersterblichkeitsrate bei Eisbären sei in der Natur sehr hoch. Auch in zoologischen Tiergärten überlebten nur etwa 50 Prozent der Eisbärjungtiere das erste Jahr. Daher sei es für die Zoos eine wichtige Aufgabe, gesunden Eisbärnachwuchs zu bekommen. „Was kann es Schöneres geben als dieses Botschaftertier, mit dem man Kinder und Erwachsene begeistern kann, die Umwelt zu bewahren“, so Dr. Pia Krawinkel.

Auch international findet der Eisbärnachwuchs Beachtung und Anerkennung: So erhielt die ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen vor kurzem den „Excellence Award for Polar Bear Breeding 2017“. Damit würdigt das Europäische Erhaltungszuchtprogramm EEP Zoos, die in der vergangenen Saison ein Eisbärjungtier groß gezogen haben.

Für Nanook gab es heute neben der Eistorte noch zwei weitere Geschenke, die sie vor den Augen der Pressevertreter und Besucher schnell zerrissen hatte. Darin befand sich unter anderem ein Ball, mit dem Nanook geschickt im Wasser und an Land spielte. Am kommenden Samstag gibt es um 15:30 Uhr eine Eisbärfütterung – eine gute Gelegenheit, um Nanook und ihre Mutter Lara zu beobachten und persönlich zum ersten Jahr zu gratulieren.