Bestes Jahr der Geschichte der KölnBäder GmbH – Besucherrekord in 2018

Foto: KölnBäder

Insgesamt strömten im zurückliegenden Jahr 2.746.277 Gäste in die Bäder. Das waren mehr Besuche als je zuvor in der Unternehmenshistorie und rund 300.000 mehr als im Vorjahresvergleich. 2017 konnten die Bäder an 13 Standorten im Stadtgebiet insgesamt 2.453.542 Besucher verzeichnen.

Die diesjährige Freibadesaison hatte einen großen Anteil am Besucherzuspruch in Rekordhöhe. Der heiße Sommer mit langanhaltenden Schönwetterperioden zog die Kölnerinnen und Kölner an vielen Tagen in der Zeit von Mai bis August in die Freibäder. Die Bädergesellschaft freut sich über 870.177 Gäste, die in der Freibadesaison 2018 die Kölner Freibäder aufgesucht haben.

Bereits am 20. August 2018 war das bisherige Rekordergebnis aus dem Jahre 2013 mit 813.528 Besuchern schon vor dem Ablauf der diesjährigen Freibadesaison erreicht. Der besucherstärkste Tag war der 7. August 2018 mit 6.596 Badegästen im Stadionbad und 26.100 Gästen insgesamt.

Geschäftsführer Gerhard Reinke zeigt sich angesichts des Besucherrekords äußerst zufrieden. „Ich bin froh, mit den zusätzlichen Einnahmen notwendige Investitionen in die Bäderlandschaft weiter vorantreiben zu können. Mein besonderer Dank gilt den Gästen sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Bädern, die einen großartigen Job gemacht haben.“

Die KölnBäder GmbH ist im Jahre 1998 gegründet worden. Zum 20. Jubiläumjahr der Bädergesellschaft geht der Besucherrekord 2018 als weiterer Meilenstein in ihre Unternehmensgeschichte ein.