Tanzbrunnen Köln: Die KölnKongress Gastronomie GmbH ist seit dem 1. Mai 2019 neuer Gastronomiepartner

Foto: Andreas Klein

Zum 1. Mai 2019 hat nach 20 Jahren ein Betreiberwechsel des gastronomischen Betriebes am Tanzbrunnen mit den Rheinterrassen, dem Biergarten und km 689 Cologne Beach Club stattgefunden: Die KölnKongress Gastronomie GmbH folgt auf den bisherigen Pächter, der Rhein Connection GmbH.

Ab sofort ist das Team der Köln Kongress Gastronomie GmbH, das bereits seit zwei Jahren den Gürzenich Köln erfolgreich bewirtschaftet, für die gastronomische Bewirtung aller Veranstaltungen am Tanzbrunnen und in den Rheinterrassen verantwortlich. Doch bevor es am 11. Mai mit der Tanzbrunnen-Saisoneröffnung und Tommy Engel & Band richtig los gehen kann, wurden auf dem Gelände und in den Locations verschiedene Sanierungs- und Reparaturmaßnahmen zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität durchgeführt. So ist zunächst in allen Außenbereichen die Elektro-Technik geprüft und größtenteils erneuert worden.

Weitere wichtige Neuerungen auf einen Blick:

Getränkepartner

Mit dem Betreiberwechsel ändern sich auch die Getränkepartner in der Location. Nach gut sechs Jahren kehrt die Privatbrauerei Gaffel an den Tanzbrunnen zurück. Neben Gaffel Kölsch und Gaffels Fassbrause wird den Gästen die gesamte Gaffel-Produktpalette zur Verfügung stehen. Weitere Exklusiv-Partner sind die Brauereien Warsteiner und Erdinger sowie Gerolsteiner Brunnen und Red Bull. Im Open-Air-Bereich werden Softdrinks von Pepsi ausgeschenkt, in den übrigen Betriebsteilen gehören die Produkte von Coca Cola weiterhin zum Angebot.

Open-Air-Gelände

Die bekannten Verkaufsstände auf dem Open-Air-Gelände, an denen sich die Konzert-Gäste mit gekühlten Getränken und Snacks versorgen können, erstrahlen in neuem Glanz. Erstmals werden im Ausschank von Softdrinks und frisch gezapftem Bier zwei Becher-Größen (0,3 l und 0,5 l) zur Auswahl stehen. Die KölnKongress Gastronomie folgt mit dieser familienfreundlichen Variante einem in der Vergangenheit häufig geäußerten Wunsch der Konzert-Besucher.

Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit werden alle Getränke in umweltfreundlichen MehrwegBechern, für die ein Pfand von 1,- Euro erhoben wird, ausgeschenkt. Die Becher können an separaten Pfandrückgabestellen und an allen Verkaufsständen zurückgegeben werden.

Ab dieser Saison lädt außerdem der Trinkbrunnen, ein kleiner Pavillon in der Nähe des Staatenhauses, mit einem angrenzenden kleinen Biergarten zum Verweilen ein. Dort können sich Besucher mit Softdrinks sowie Wein und frisch gezapftem Kölsch, Weizenbier oder Pils erfrischen und die Konzerte verfolgen.

Biergarten, Rheinterrassen und Parksaal

Schon von weitem ist der Eingang der Rheinterrassen mit angrenzendem Biergarten bestens zu erkennen: Das bekannte Rheinterrassen-Logo ist als Leuchttransparent (4 m x 0,8 m) auf einem neuen Trassbogen aus Aluminium montiert. Der Bogen überspannt den Eingangsbereich mit einer Spannweite von 9 Metern und weist Gästen den Weg.

Bei schönem Wetter sind der Biergarten und die Terrasse der Rheinterrassen für Gäste geöffnet. Im Biergarten können die Besucher mit den Füßen im Sand wie gewohnt in Strandkörben, auf Liegen oder Bierbänken den herrlichen Blick auf den Dom genießen. Getränke und kleine Snacks gehören zum Angebot und machen den Biergarten und die Terrasse zu einem gemütlichen abendlichen Treffpunkt – Sonnenuntergang inklusive. Wiedereröffnung 12. Mai 2019 ab 12 Uhr.

Ein frischer Anstrich und neues Mobiliar sorgen in den Rheinterrassen und dem Parksaal für einen neuen Look. Derzeit wird das Restaurant Rheinterrassen jedoch nicht als a-la-carte-Restaurant betrieben.

Auf den beliebten Sonntags-Bruch im Restaurant müssen die Gäste aber trotzdem nicht verzichten: bei dem neuen „Rheinterrassen-Brunch“ an Sonn- und Feiertagen können sich Besucher wieder kulinarisch verwöhnen lassen.

Erstmals wird der „Rheinterrassen-Brunch“ am Sonntag, 26. Mai 2019 von 11 bis 15 Uhr im Restaurant Rheinterrassen angeboten. 24,- Euro pro Person inklusive Brühkaffee und Tee, wie bisher keine Reservierung.

Der Parksaal mit einem spektakulären Blick auf das Rheinpanorama und den Kölner Dom kann wie gewohnt für Events wie Firmen- und Familienfeiern, Partys oder Trauungen gebucht werden. Die KölnKongress Gastronomie ist hier ebenfalls kompetenter Partner für alle kulinarischen Wünsche.

km 689 Cologne Beach Club

Im km 689 Cologne Beach Club – der schönsten Sommerlocation Kölns – wurde auf dem gesamten Gelände zusätzlich neuer Sand aufgeschüttet, der neben den gemütlichen Lounge-Betten und Strandliegen bestes Beachfeeling garantiert. Für den richtigen Sound und eine stimmungsvolle Illumination sorgen neue Beschallungs- und Beleuchtungsanlagen. An den neu gestrichenen Strandbuden können sich die Tagesgästen mit eisgekühlten Getränken und frischen Salaten, Fingerfood-Delikatessen sowie veganen und vegetarischen Speisen versorgen. Eintritt: frei, Mindestverzehr 5,- Euro.

Für exklusive Feiern und Events können auf dem Beach-Club-Gelände die Dom Blick Lounge, die RheinBlick Lounge und die CologneBeach Lounge gebucht werden. Eine moderne Ausstattung in stimmungsvollen Pagodenzelten und ein auf individuelle Wünsche abgestimmtes Cateringkonzept garantieren ein gelungenes Event mit Urlaubsfeeling.

Ab Sonntag, 19. Mai 2019 um 12 Uhr lädt der km 689 Cologne Beach Club wieder zum Relaxen ein. Als besonderes Highlight stehen aus diesem Anlass zwei DJs an den Turntables: Von 15 bis 19 Uhr werden Club-Beats über den Beach wehen und von 19 bis 23 Uhr können Beach-Gäste bei Elektro-, House- und Chillout-Sounds relaxen.

(Quelle: Pressemitteilung von KölnKongress)