Gerhard Reinke verlässt die KölnBäder GmbH

Ende Juni wird Gerhard Reinke 13 Jahre lang für die nunmehr 13 Standorte umfassende Bädergesellschaft im Stadtwerke Köln Konzern tätig gewesen sein. In diesem Zeitraum ist ein zukunftsweisendes Bäderkonzept vorangetrieben worden, das den Kölnerinnen und Kölnern eine vielseitige, moderne Bäderinfrastruktur beschert hat.

Aufsichtsratsvorsitzender Peter Kron konstatiert: „Gerhard Reinke hat die Geschäfte der KölnBäder über einen langen Zeitraum sehr erfolgreich geführt. Stets die Interessen des Sports im Blick und bestens vernetzt, ist er dafür verantwortlich, dass sich die Kölner Bäder heute attraktiv und zukunftsfähig präsentieren“.

Sonntag, 30. Juni 2019, ist der letzte Arbeitstag von Gerhard Reinke an der Spitze der KölnBäder GmbH. Weiterhin wird der 63-jährige als Geschäftsführer der Kölner Sportstätten GmbH tätig sein.
KölnBäder-Geschäftsführerin Claudia Heckmann wird die Bädergesellschaft ab dem 1. Juli vorübergehend alleine führen, bis ein/e Nachfolger/in für Gerhard Reinke gefunden ist. Derzeit wird diese/r zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht.

Die KölnBäder sind Gerhard Reinke dankbar für sein langjähriges, großes Engagement für den Sport in dieser Stadt und seine Mitverantwortung für den hervorragenden Zustand der Kölner Bäderlandschaft, wie sie sich heute darstellt. Die Bädergesellschaft wünscht Gerhard Reinke für seinen nächsten Lebensabschnitt alles Gute.