Das „Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ gastiert in drei Wochen wieder in Köln

Fotos: MPS

Am Samstag, 03. August 2019 und Sonntag, 04. August 2019, ist es wieder soweit: Das „Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ (MPS) macht Halt am Fühlinger See und kommt mit seinen insgesamt sechs Bühnen, dem Mittelaltermarkt und dem großen Heerlager wieder in den Kölner Norden. Das im letzten Jahr sehr erfolgreiche „Fabelwesen Festival“ wird, entgegen ersten Planungen, nun doch nicht Teil der Veranstaltung in Köln sein.

Wie in den Jahren zuvor werden wieder Dutzende Händler ihre Produkte anbieten. Darunter gibt es u. a. handgefertigen Schmuck, mittelalterliche Gewänder und Felle. Ein Übersicht der teilnehmenden Händler findet sich hier. Natürlich ist auch während der beiden Tage für das leibliche Wohl bestens gesorgt: Bier, Met und nicht-alkoholische Getränke gibt es an zahlreichen Ständen. Das Speisenangebot umfasst verschiendenste Backwaren (wie u. a. Fladen, Langosch, Brezel und Stockbrot), süße und herzhafte Pfannkuchen, Flammlachs – und natürlich Fleisch in seiner vielfältigsten Zubereitungsform. Aber auch für den vegetarischen und veganen Mittelalter-Fan gibt es wieder ein entsprechendes Speisenangebot.

Auf den vier Musikbühnen geben sich die Stars und Newcomer der Szene an beiden Tagen die Klinke in die Hand. Am Samstag, dem MPS Festivaltag, spielen u. a. Versengold (15:00 und 19:30 Uhr) und Saltatio Mortis (16:30 und 22:00 Uhr, Foto rechts) auf der MPS-Bühne. Die Festivalbühne ist fest in der Hand von „Cultus Ferox“, die um 12:00, um 13:30 und um 15:30 Uhr aufspielen. Um 19:00 und um 21:30 Uhr spielen „Cultus Ferox“ dann jeweils noch eine unplugged-Session. Um 20:00 Uhr sind Fiddlers Green und um 22:30 Faun auf der Festivalbühne zu sehen und zu hören. Auf der Folkbühne wechseln sich „Ye Banished Privateers“ (13:00, 16:00 und 18:00 Uhr) mit Saor Patrol (14:30, 17:00 und 22:30 Uhr) ab. Um 20:30 Uhr gibt es auf der Bühne ein Gastspiel von „d´Artagnan“. Die Bühne der Spielleute bietet von 12:30 bis 22:30 Uhr quasi Non-Stop-Programm mit Duivelspack, „MacCabe & Kanaka“ und „Weltenkrieger unplugged“.

Neben den vier Musikbühnen bietet die Kampfplatzbühne am Samstag Unterhaltung für jede Altersgruppe: Neben der „Fechtkampfgruppe Fictum“, die gleich fünf Mal ihre Show präsentiert, gibt es einen Tanzworkshop (13:30 Uhr), den Tanz der Marktleute (14:00 Uhr), eine Märchenstunde (15:00 Uhr), das Bruchenballturnier (17:00 Uhr) sowie um 22:00 Uhr das große Feuerspektakel mit „Danse Infernale“ und dem „Stelzentheater Feuervögel“. Wer sich lieber von Gauklern, Hofnarren und Kraftjongleuren unterhalten lassen möchte, sollte die Gauklerbühne aufsuchen, auf der von 13:00 bis 20:30 Uhr Programm geboten wird. Um 16:30 Uhr gibt es zusätzlich noch den großen Umzug der Heerlager.

Am Sonntag, dem MPS Familientag mit freiem Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren sowie allen Senioren ab 66 Jahren, gibt es auf den vier Musikbühnen auch wieder viel Live-Musik: Die MPS-Bühne bespielen an diesem Tag u. a. Harmony Glen und „Weltenkrieger unplugged“. Um 16:00 Uhr gibt es dann eine Show von Heavysaurus (Foto links), die man nicht verpassen darf! Auf der Festivalbühne wechseln sich dann „Cultus Ferox“ mit Streuner ab. Bei der Folkbühne sind „Ye Banished Privateers“ und „Saor Patrol“ wieder im Wechsel zu erleben. „MacCabe & Kanaka“ und Duivelspack teilen sich die Showzeiten der Bühne der Spielleute. Auf der Kampfplatzbühne gibt es, zeitlich versetzt, die gleichen Shows wie am Vortag und auch auf der Gauklerbühne gibt es wieder von 12:30 bis 19:00 Uhr Programm. Die genauen Spielzeiten findet man hier.

Das MPS in Köln findet am 3. und 4. August 2019 auf den Festivalwiesen am Fühlinger See statt. Der Eintritt am MPS-Festivaltag (inkl. den Konzerten von Saltatio Mortis, Versengold und Co.) kostet für Gäste an den Tageskassen 40,00 € (im Vorverkauf bis 20. Juli 2019 gibt es die Karten 10,00 € günstiger). Kinder von sechs bis 16 Jahren zahlen 18,00 € (VVK: 13,00 €). Kinder unter sechs Jahren zahlen nix! Der Sonntag ist der MPS-Familientag mit besonders attraktiven Eintrittspreisen: Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sowie Rentner ab 66 Jahre zahlen nix. Zwischen 16 und 55 Jahren kostet der Eintritt 15,00 €, zwischen 55 und 66 Jahren nur 8,00 € (keine Ermäßigung im VVK). Wer beide Tage auf das MPS möchte, kauft sich die 2-Tages-Karte (ab 16 Jahren) für 50,00 € (40,00 € im VVK).

Rum Company