LANXESS arena Wochenausblick: Live-Kino, Promi-Schaulaufen und DEL-Eishockey

Foto: Louis Bürk/AMG

Nach dem Veranstaltungsmarathon in der vergangenen Woche, bei dem in der LANXESS arena sechs Großevents in sieben Tagen stattfanden, folgt diese Woche eine etwas ruhigere Agenda. Am heutigen Mittwoch kommt „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ in Originalfassung mit einem großen Live-Orchester nach Köln-Deutz. Nach einem veranstaltungsfreien Donnerstag steht das Wochenende ganz im Zeichen der Night of the Proms. Dort wird dem Publikum an zwei Abenden eine bunte Mischung aus der Welt der Stars geboten. Nachdem auch am Samstagabend die zweite Show erfolgreich über die Bühne gebracht wurde, treffen die Kölner Haie am Sonntag auf die Thomas Sabo Ice Tigers und wollen dort ihre Siegesserie ausbauen.

Mit „Die Rückkehr des Königs“ endet die größte und aufwändigste Filmtrilogie aller Zeiten: „Der Herr der Ringe“. Bei der „Der Herr der Ringe in Concert“-Reihe wird in einem einzigartigen Live-Erlebnis die Originaltonspur des kompletten Films um die Musik reduziert. Das Grammy-Prämierte Werk von Oscar-Preisträger Howard Shore wird live von über 200 Mitwirkenden gespielt. Auf einer riesigen Großbildleinwand wird eine der erfolgreichsten Verfilmungen der Kinogeschichte so zu einem multimedialen Erlebnis, dessen emotionale Kraft in der grandiosen Live-Musik kulminiert und dem sich niemand entziehen kann.

Der Einlass startet heute Nachmittag um 17.00 Uhr, um 19.00 Uhr beginnt der Film.

Bei der Night of the Proms treffen Klassik auf Pop, Arie auf Charthit, Anzug auf Lederjacke, Stilettos auf Chucks und Tschaikowsky auf die Hooters. In diesem Jahr werden Alan Parsons, Al McKay´s Earth, Wind & Fire Experience, Eric Bazilian & Rob Hyman of The Hooters, Leslie Clio, „Mister Music“ John Miles und die kanadische Sopranistin Natalie Choquette dem Kölner Publikum ihre größten Hits in Begleitung eines Sinfonieorchesters präsentieren. Dabei dürfen sich die Zuschauer auf eine bunte Mischung aus Funk, Rock und Soul-Pop freuen.

Einlass ist ab 18.00 Uhr, die Show beginnt um 20.00 Uhr.

Was für eine Zeit für die Kölner Haie. Seit nunmehr vier Spielen sind die Schützlinge von Coach Mike Stewart ungeschlagen. Erst am vergangenen Wochenende gab es mit dem furiosen 4:1-Erfolg bei der Düsseldorfer EG den zweiten Derbysieg der laufenden Saison. Durch die Erfolgsserie ist der KEC trotz des holprigen Saisonstarts mittlerweile auf Rang sechs der Tabelle vorgerückt und nur einen Punkt vom Tabellenplatz vier entfernt. Wieso das interessant ist? Die nächsten beiden Gegner der Haie sind genau die Mannschaften, die aktuell die Plätze vier und fünf belegen. Bereits am Freitag spielen die Kölner bei den Eisbären Berlin bevor es am Sonntag zum Heimspiel gegen die Thomas Sabo Ice Tigers kommt. Sollte der KEC seine Serie bis zum Ende der Woche beibehalten können, würde dies also automatisch Rang vier der Tabelle bedeuten.

Der Einlass beginnt um 15.00 Uhr, erstes Bully ist um 16.30 Uhr.